Ultraschall

Mit der Ultraschalluntersuchung ist es möglich, schmerzfrei und schonend ins Körperinnere zu blicken.

Die Ultraschalluntersuchung wird häufig zur Abklärung von Baucherkrankungen, Herzerkrankungen oder zum Beispiel zur Feststellung einer Trächtigkeit eingesetzt.

Für Untersuchungen des Bauchraums sollte der Patient 12 Stunden nüchtern sein und möglichst eine gefüllte Blase haben. Für eine komplette Untersuchung muss der Bauch rasiert werden. Eine Narkose ist in der Regel nicht notwendig.